• Clemens Hauser wird stellvertretender Schulleiter am Georg-Büchner-Gymnasium

    Nach beinahe einjähriger krankheitsbedingter Vakanz wird zum kommenden Schuljahr 2018/19 die Stelle des stellvertretenden Schulleiters am Georg-Büchner-Gymnasiums neu besetzt: 

    StSL.jpg

    Alle am Schulleben des GBG Beteiligten freuen sich, zum Schuljahresbeginn Herrn Clemens Hauser als stellvertretenden Schulleiter zu begrüßen.

    Herr Hauser ist 53 Jahre alt, verheiratet und hat drei Kinder (12, 17, 21) und fest in der Gegend verwurzelt: Nach dem Studium in Ulm und Freiburg (Diplom Physik, Lehramt Mathematik und Physik) trat er sein Referendariat in Bühl und Rastatt an und ist seit 1995 am THG Schopfheim. In seiner Freizeit mag er es gern musikalisch und spielt Klavier, bevorzugt in Kammermusikensembles. 

    Zu seinen Tätigkeiten gehörte bisher das Erstellen des Stunden- und Vertretungsplans. Außerdem war er im Personalrat aktiv, war Mitglied der Schulkonferenz sowie der Arbeitsgruppe „Schulgemeinschaft“ und verantwortete die Begabtenförderung (Mathe-AGs, Theo-Plus).

    Seit 2007 ist Oberstudienrat Hauser Mitglied der Aufgabenkommission für den Landeswettbewerb Mathematik, dessen Leitung er 2016 sogar übernahm.

     „Wir sind sicher, dass wir als Schulgemeinschaft von den vielfältigen Erfahrungen Herrn Hausers profitieren werden, und dass er seinen Beitrag zur Schulentwicklung am GBG, die mächtig an Fahrt aufgenommen hat, leisten wird“, sagt Volker Habermaier, seit 2016 Schulleiter des Georg-Büchner-Gymnasiums.

  • DAS BOOTE PROJEKT 

    Boote.jpg

    ist

    eine Wanderausstellung zum Thema Flucht in der Aula unserer Schule vom 2.7. - 4.7.2018. In dieser Zeit können alle Klassen die Ausstellung besichtigen. Ebenfalls möglich ist, die Künstlerin Luna Ruth Paesch in den Unterricht einzuladen. Darüber hinaus ist die Künstlerin an den betreffenden Tagen im Haus, um bei der Besichtigung Fragen zu beantworten.

    Zum Projekt:

    Im November 2017 veröffentlichte der Berliner Tagesspiegel die Liste von über 33 000 Flüchtlingen, die seit Beginn der Flüchtlingskrise zu Tode gekommen sind. Viele dieser Toten sind namenlos geblieben, viele davon im Mittelmeer ohne Spur versunken. Diesen Verlorenen gilt mein Projekt. Die Idee einer Wanderausstellung entstand, einer Installation die schnell auf und wieder abgebaut werden, die ins Reisegepäck passen kann.  

    So begann ich Boote aus Kaffeemanschetten zu basteln und die Liste der Flüchtlinge auf diese Boote zu verteilen. Die Boote symbolisieren den Weg der verlorenen Seelen, diese Seelen der Namenlosen und Anderen, von denen wir die Namen wissen und nicht viel mehr………. Zur Zeit befinde ich mich in einem Sabbatjahr, in dem ich in Europa auf Reisen bin. Eine ganz wichtige Erfahrung dabei waren die drei Monate die ich als Volontärin für Flüchtlinge im Winter 2017 in Griechenland verbrachte.(L.R.Paesch)

    Zur Künstlerin:

    Luna Ruth Paesch, in Berlin geboren, lebt schon seit über 30 Jahren in den USA. Dort unterrichtet sie Kunst und Keramik an einer öffentlichen kalifornischen Oberschule. Sie studierte Freie Kunst und Bildhauerei an der UdK Berlin. 

  • Un/Gerechtigkeit

    Die evangelische Religionsklasse 8abc hat sich im Religionsunterricht mit Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit auseinandergesetzt. Dabei hat sie sich auch Gedanken über Ungerechtigkeiten in der modernen Welt gemacht. Folgende Flugblätter sind dabei entstanden.

    Reli1.jpg

  • Bundesjugendspiele 03.07.18

    Anmeldung Langstrecke für die Bundesjugendspiele  

    Mittwoch, den 27.06. und Freitag, den 29.06, jeweils in den großen Pausen

    im Lichthof

    Homepage BJS

    Siegerehrung

     

  • Fünftklässler dichten um die Wette

    Der Lyrikwettbewerb am GBG – auch im zweiten Jahr ein voller Erfolg 

    20180611 110918

    81 Fünftklässler am GBG haben in den letzten Wochen theoretischen Unterricht zur Praxis werden lassen. Im Anschluss an die Unterrichtseinheit Lyrik nahmen sie mit selbstverfassten Gedichten an einem Wettbewerb teil. Die anonymisierten Beiträge wurden im Lehrerzimmer ausgelegt und von den Kolleginnen und Kollegen beurteilt. Von Fußball über die Unterschiedlichkeit der Menschen bis zu kreativen Sprachspielen war alles dabei. So heißt es zum Beispiel im Gedicht „Garten im Frühlingstag“ von Laszlo Walz: „Zwischen Zweigbäumen spatzt ein Pfeif. Unter dem Strauchnusshasel katzen zwei Keif.“ 

    Laszlo Walz zählte am Ende zu den fünf strahlenden Siegern. Sie alle durften einen Büchergutschein aus den Händen ihres Schulleiters Volker Habermaier entgegennehmen.

    Der Wettbewerb war im letzten Jahr initiiert worden. Zusammen mit dem Buchstabierwettbewerb in Klasse 6 und weiteren Ideen für die Mittelstufe soll er dem Deutschunterricht eine spielerische Komponente verleihen.

    Foto: v. r. n. l.: Schulleiter Volker Habermaier, Preisträger Laszlo Walz (5b), Michelle Koschella (5b), Sahra Quaas (5a), Ussaid Al-Shaer (5b), Benjamin Herrmann (5c), Initiator Philipp Brotz

  • Mailand-Exkursion

    Mailand2018

    Am 9. Juni unternahm der Italienischkurs Klasse 12 von Frau Vollmer eine Exkursion nach Mailand. Bei sommerlichen Temperaturen und bestem Wetter startete die Gruppe ihren Rundgang am Castello Sforzesco (siehe Foto). Auf dem Programm standen u. a. eine Besichtigung des Mailänder Doms – inklusive Aufstieg auf die Domterrassen – sowie ein Spaziergang entlang der malerischen Kanäle, der Navigli.

  • Plakat 1

    Lesen Sie hier den Bericht der Badischen Zeitung vom 12.06.18 zur Neugestaltung der Räume im D-Trakt

  • Mündliche Prüfung Abitur 2018

    Hier finden Sie die Formulare zur Mündlichen Abitur Prüfung (Präsentationsprüfung) 2018

    Themen Präsentationsprüfung

    PDF Format

     

     

     

  • Über den Dächern von Mailand
    Mailand
    Vom 4. bis 5. Mai unternahm der Italienischkurs von Frau Meinecke (Jahrgangsstufe 11) eine kurze Studienfahrt nach Mailand. Bei herrlichem Sonnenschein bot sich vom Dach des Doms ein wundervoller Ausblick auf die Stadt mit ihren historischen und modernen Bauten, von denen die Schülerinnen und Schüler einige bei einem Rundgang durch die Stadt besichtigten.

  • EM/WMA( Europa- und Weltmeisterschafts Ausscheidung) – Ein Schülerbricht

     Segeln1

    Ich habe mich sehr gefreut, dass ich an der EM/WMA in Warnemünde an der Ostsee teilnehmen durfte, da nur die 80 besten Segler von Deutschland da segeln dürfen und ich

  • Pressebericht über den Novartistag 2018

    Die Badische Zeitung berichtet am 4.5.18 über den Hilfseinsatz der Novartismitarbeiter am GBG . Nochmals herzlichen Dank für das großartige Engagement und die tollen Ergebnisse!

  • Schulkonzert -heute 3.5.18 19:30 im Lichthof

    Ankündigung in der Badischen Zeitung 3.5.18

  • Momentane Situation der Schulleitung am GBG

    Die Badische Zeitung vom 03.05.18 berichtet.

  • Mika Six ist Schulsieger beim Geographie-Wettbewerb 2018

    In diesem Schuljahr haben SchülerInnen des Georg-Büchner-Gymnasiums Rheinfelden wieder an Deutschlands größtem Geographiewettbewerb teilgenommen, dem Diercke WISSEN 2018. Der Wettbewerb soll die Begeisterung für das Fach stärken und vermittelt spielerisch spannende Aspekte der Geographie. Alle Klassen der Stufen 7-10 nahmen teil. Schulsieger wurde Mika Six (8a), auf den weiteren Plätzen folgten Dario Schäfer (10c) und Johanna Gebauer (7c). Alle Geographielehrer freuten sich mit den Siegern und als Preis gab es Spiele und Wasserballgloben. 

     

  • Praktikum „Der genetische Fingerabdruck“

    Am 20.04. ist der Neigungskurs Biologie mit Frau Sandvoß an das Scheffelgymnasium in Bad Säckingen gefahren, um an dieser Stützpunktschule einmal praktisch Operationen der Gentechnologie auszuführen.

    Nach einer Einweisung durch Herrn Reinhard in das Pipettieren wurden Plasmide mit Restriktionsenzymen geschnitten.

    Während die Enzyme noch wirken mussten, bereitete der Kurs die Gelelektrophorese vor.

    Hier galt es ein Agarosegel herzustellen.

    Nach der Pause stand die handwerkliche kniffligste Aufgabe bevor – das Pipettieren der angefärbten Plasmidfragmente in die winzig kleinen Geltaschen.

    Nach einer Pause und dem Einfärben des Gels konnte man das Ergebnis der Gelelektrophorese erkennen. 

    Leider waren unsere Gele aber noch zu stark gefärbt, so dass wir erst am nächsten Tag – nach der Wässerung der Gele – ein Ergebnis erkennen konnten.

  • "Machbares" Abi 2018 und drei kleine 5. Klassen ab September 2018

    Die Badische Zeitung berichtet (26.4.18) über die Schülerzahl im kommenden Schuljahr und die Eindrücke vom Abitur 2018, das trotz medialer Aufregung und Diskussion als normal und machbar empfunden wurde.

    Im Schuljahr 2018/19 werden drei kleine 5. Klassen gebildet werden, was Schülern und Lehrern zugute kommt.

     

  • Schülermedien Preisgewinner

    Einige Schüler und Schülerinnen des GBG waren in der siegreichen 4. Klasse der Hans-Thoma-Grundschule, die mit ihrem Legofilm "Selim" den 1. Platz beim Schülermedienpreis gewonnen haben.

    Herzlichen Glückwunsch zu dieser herausragenden Leistung!

    Selim - Friends4Hands ist ein Filmprojekt der Klasse 4a der HTGrundschule Rheinfelden über einen Jungen, der von Syrien nach Deutschland gekommen ist. Aus den gewonnen Eindrücken und Emotionen in der Auseinandersetzung mit dem Thema "Flucht" entwickelten die Schülerinnen und Schüler die Geschichte des kleinen Jungen Selim, der von Syrien nach Deutschland fliehen muss. Dabei werden Rückblenden aus Syrien und aktuelle Situationen aus Deutschland gezeigt.

    Der Film entstand in liebevoller Detailarbeit mit selbst hergestellten Requisiten und hat bei der Verleihung des Schülermedienpreises 2018 im Neuen Schloss in Stuttgart durch unseren Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann in der Alterskategorie der 6-12-jährigen den 1. Preis gewonnen - herzlichen Glückwunsch!

    Hier nochmals der Hinweis zum Ansehen:

    https://www.youtube.com/watch?v=y1zDjKkwZ8E

    Die Badische Zeitung berichtet am 26.4.18. über die erfolgreichen 4.Klässler

     

  • Novartistag 24.4.18

    Am Dienstag, 24.4.18,  fand am Georg-Büchner-Gymnasium Rheinfelden der Novartistag statt. Mitarbeiter der Firma Novartis haben bei Renovierungen tatkräftig unterstützt und mitgeholfen  z.B. das Cafe Leselust, die Oberstufenbibliothek und andere Räume zu streichen und umzugestalten. Es wurden Möbel geschreinert, aufgebaut, und vieles mehr.
     
    IMG_7557.JPG
  • Klasse 5:  Theaterbesuch in Freiburg 

    Am 19.4.2018 sind alle 5ten Klassen in das Freiburger Theater "Das kleine Haus" gegangen um den "Teufel mit den 3 goldenen Haaren " anzuschauen. 77 Schüler trafen sich um 8:10 Uhr am Rheinfelder Bahnhof und stiegen voller Vorfreude in den Zug. In Basel mussten wir

  • Schulkonzert 3.5.18 

    Am Donnerstag, den 3. Mai findet um 19.30 Uhr im Lichthof das diesjährige Schulkonzert statt. Big Band, Musical-AG und Jazz-Duo bieten ein abwechslungsreiches Programm für musikbegeisterte Zuhörer aller Altersgruppen. Wir laden herzlich dazu ein!

    Schulkonzert 3.5.18

  • Besuch aus Mouscorn, Belgien

    Belgien3.jpg

    Dieses Jahr fand zum 10. mal der Belgienaustausch zwischen dem GBG Rheinfelden und den Partnern aus Mouscron statt. Die Begeisterung der Belgier war groß (s. Bericht der Badischen Zeitung), was bei den abwechslungsreichen Ausflügen und dem sommerlichen Wetter kein Wunder ist.

  • Austauschschüler aus Belgien sind z.Zt. bei uns zu Besuch.

    Lesen Sie hier mehr in der Badische Zeitung vom 21.04.18

  • Veranstaltungshinweis

    Insiderfair – High School Insider Messe

     

    Do 26.4.2018
    Zeit: 17.30 bis 21 Uhr

    Altes Wasserwerk, Lörrach
    Eintritt frei

     

    Hole dir Insiderwissen zum Thema Schüleraustausch in Australien, Neuseeland, Kanada und USA. Mehr als 15 eigens dafür angereiste Schulvertreter aus diesen Ländern stehen Rede und Antwort. Lerne deine zukünftige Gastschule schon heute kennen! Schnuppere etwas Austauschluft beim direkten Kontakt mit echten Rektoren und Lehrern, Distrikt- und Landesvertretern. Profitiere von Erfahrungen und Tipps ehemaliger Gastschüler. Ein Auslandsaufenthalt ist für alle Schüler im Alter von 13-18 Jahren möglich unabhängig von Schulnoten und Schulform.

    Mehr dazu unter http://www.alteswasserwerk.de/index.php/veranstaltungen/insiderfair-high-school-insider-messe

     

  • Der Anfang ist gemacht!

    Hier lesen Sie erste Eindrücke nach dem Start des diesjährigen Abiturs ind der Badischen Zeitung vom 19.04.18

  • Abitur 2018

    Die Abiprüfungen 2018 stehen kurz bevor.Wir wünschen allen Abiturientinnen und Abiturienten viel Glück und gute Ergebnisse!

    Die Badische Zeitung berichtet (13.04.18)

  • Hier finden interressierte Eltern und Schülerinnen/Schüler Formulare und Infos, um ein eigenes Projekt anzubieten.

    Formular

    Erstes Anschreiben Eltern

    Elternbrief

     

  • Ihr seid die Zukunft

    Auch in diesem Jahr besuchten 19 italienische Schülerinnen und Schüler des neusprachigen Gymnasiums „Francesco da Collo“ aus Conegliano mit ihren deutschen Austauschpartnern vom Georg-Büchner-Gymnasium das Rathaus und wurden von Bürgermeisterin Diana Stöcker  begrüßt. 

    Italien1

    Die Jugendlichen berichteten begeistert von ihren verschiedenen Unternehmungen. Neben dem Besuch des Unterrichts standen Ausflüge nach Konstanz, Freiburg und Basel auf dem Programm. Interessiert erkundigten sie sich bei Bürgermeisterin Diana Stöcker auch nach dem Ausbildungssystem in Deutschland sowie nach beruflichen Chancen. Stöcker appellierte an die jungen Menschen, auch weiterhin den Kontakt mit ihren Gastfamilien in Rheinfelden zu pflegen, da sich daraus Freundschaften fürs Leben entwickeln können und das gegenseitige Verständnis für die Kultur des anderen Landes wachse. Gleichzeitig bedankte sie sich bei Stefanie Meinecke, die als Lehrerin am Georg-Büchner-Gymnasium diesen Austausch federführend organisiert und viel Zeit investiert.

  • Belgien bei Eis und Schnee – Bericht vom Schüleraustausch mit Rheinfeldens Partnerstadt Mouscron

     

    23 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 – in Begleitung von Frau Dornberger, Frau Vouga und Frau Vitale – machten sich Anfang März bei ungewöhnlich kalten Temperaturen auf den Weg in Rheinfeldens belgische Partnerstadt Mouscron, um dort vier Tage in den Familien ihrer belgischen Austauschpartnerinnen und -partner zu verbringen, in die belgische Kultur einzutauchen und ihre Französischkenntnisse anzuwenden. 

  • Sextaneranmeldung

    An folgenden Tagen können die neuen Sextaner für das Schuljahr 2018/19 am GBG im Sekretariat angemeldet werden:

    Mittwoch, 21.03.18 8-12 und 14-16 Uhr

    Donnerstag, 22.03.18 8-12 Uhr

     

  • Eindrücke der diesjährigen Englandfahrt der Klassen 7abc

    incl. Begegnung mit der Queen!

    GB Lulworth

    Lulworth Cove, Jurrasic Coast

  • Besuch aus Kenia  - Artikel aus der 12. Klasse Englisch

    Giving people in Kenya a ,,Choice for life”

    A Cooperation between Germany and Kenya to improve living Standards in Kenya

    On the 21st of February Wilhelmina Gadi, a Lady from Kenya who represents the organisation ,,Choice for Life”, visited the Georg-Büchner-Gymnasium in Rheinfelden to tell the Students about the project ,,Choice for Life”

    ,,Choice for Life” is a project, which was initiated in 2002 in Kenya. Kenya is a country on the east coast of Africa. The standard of living in Kenya is low, education is for most people unaffordable and there is a high rate of people infected with Aids. Over 10% of the population is infected and because they don’t have a lot of doctors and don’t know much about Aids the disease spreads. Mrs. Gadi mentioned that in particular among the young, unemployed people who have nothing to do the infection spreads rapidly.

    ,,Choice for Life” wants to help people suffering from Aids, young people with no hope and orphans and widows with no homes. Currently they are helping 160 orphans. During the presentation she mentioned several goals that they have achieved for example helping children get an education, a school uniform and a school lunch, helping poor people build a house and table-banking, a way people can borrow money without having to pay high interest rates.

    The local organisation wouldn’t have managed all this without the support of ,,Fair Aid e.V.”. ,,Fair Aid” was founded in Rheinfelden in 2006 with the goal to support ,,Choice for Life”. Jörg Mauch and Hannes Händel explained different ways they try to raise money. For example they organised a charity run with the primary school in Nollingen where they raised about a 1000 Euro.

    The organisations are close and visit each other regularly. Mrs. Gadi said this was her second time in Germany and Jörg Mauch commented that he visits Kenya every two years. It is a great way to help improve Kenya’s future together, even though the project can only help a few individuals. Mauch pointed out that the number of children that are dependent on their help is growing and the money won’t be enough for all of them.

    If you want to find out more about ,,Fair Aid” or ,,Choice for life” you can visit their web page and get involved to ensure that every child in Kenya has the opportunity to go to school.

    Molly Doo

    28.02.2018

    Hier kommen Sie direkt zu Fair Aid e.V.

     

  • Besuch aus Kenia: Choice for life

    Kenia

    Schülerreaktionen auf den Besuch aus Afrika:

    IMG_6954.JPG

  • Fasnachtsfez am 08.02.18

    Impressionen vom Fasnachtsfez und der Befreiung:

    Fez1

     

  • Exkursion in die Saline Riburg des Geographie Neigungskurses

    Saline

    Am 07.02.2018 machten wir, der Geographie Neigungskurs, uns auf den Weg in die Saline Riburg.
    Die Saline fördert seit dem Jahr 1848 Salz für die verschiedensten Bereiche. Sei es Speisesalz, Streusalz für den Winter oder Salz für das nahegelegene Sole Uno.

  • Erfolg bei Jugend-forscht-Wettbewerb

    Lesen Sie hier von der erfolgreichen Teilnahme unseres Schülers am Jugend-forscht-Wettbewerb. Die Badische Zeitung Rheinfelden berichtet (03.02.18)

  • Aktionstag Globalisation

    Hier finden Sie den Artikel der Badischen Zeitung vom 30.01.2018

     

  • 180129 AT Global bili

    Hier finden Sie das Interview der Badischen Zeitung mit Frau Keßler (BZ Rheinfelden, 27.01.18)

  • Zeitungsprojekt in Klasse 9

    Lesen Sie hier über das Zeitungsprojekt in Klasse 9, Südkurier vom 25.01.18

  • Lesen Sie hier den Artikel der Badischen Zeitung vom 17.01.2018

  • GTS 2017/18

     Anmeldung GTS Programm 2.HJ 2017 2018 2

    Anmeldung GTS Programm 2.HJ 2017 2018 2

    Hier finden Sie die Anmeldung als PDF

  • „Präventionswoche“ am GBG Rheinfelden

    In der Woche vom 11.12. bis 15.12.2017 fanden am Georg-Büchner-Gymnasium Rheinfelden im Rahmen des neuen Präventionskonzepts gleich drei unterschiedliche Experten-Veranstaltungen statt, durchgeführt von Herrn Greßlin von der Polizei Lörrach (Medien- und Drogen-Prävention) und Herrn Kuhn von Pro Familia (Sexualprävention), in verschiedenen Klassenstufen (Klasse 7-9).

    Präv

    So wurden die Schülerinnen und Schüler der siebten Klassen durch Herrn Greßlin an verschiedenen praktischen Fallbeispielen über die Gefahren moderner Medien aufgeklärt, wie z.B. „Cyber-Mobbing“ und die aktuelle rechtliche Lage, sowie darin geschult, wie man sich selbst und seine Privatsphäre vor Gefahren aus dem Netz schützen kann.

    In den achten Klassen wurden die Schülerinnen und Schüler in nach Geschlechtern getrennten Gruppen von den Experten der Organisation Pro Familia aus Lörrach zum Thema Sexualprävention informiert. Sie erhielten zudem einige praktische Hinweise und die Möglichkeit, anonym Rückfragen zu stellen, welche die Fachkräfte in einer offenen Gesprächsatmosphäre beantworteten.

    Zuletzt ging es in den neunten Klassen um die Problematik von und die aktuelle rechtliche Lage bei verschiedenen Drogen und wie sich hiervon ausgehende Gefahren vermeiden lassen. Hierbei ging es weniger um die „üblichen Verdächtigen“ (Alkohol und Cannabis), sondern v.a. um „Designer-Drogen“, verschiedene Amphetamine, „K.O.-Tropfen“ und die besonders gefährlichen „Legal Highs“.

    Bei allen Veranstaltungen stellten die Schülerinnen und Schüler des GBG sehr interessiert  Rückfragen an die Fachkräfte und bestätigen am Ende durch ihre Rückmeldungen in den Evaluationen der Veranstaltungen, dass es aus ihrer Sicht sehr wichtig sei, sich mit den behandelten  Präventionsthemen in einem schulischen Rahmen zu befassen.

    Jan Eberspach

     

  • Fremdsprachenassistent/in in Fécamp (F)

    Fécamp1

    Lust ins Ausland zu gehen und zu reisen? Auf neue Sprachen? Oder immer noch auf der Suche danach, was man nach dem Abitur machen soll?

    Jedes Jahr gibt es die Möglichkeit, für ein Jahr nach Fécamp zu gehen. Als Fremdsprachenassistent für Deutsch erhält man eigenes Gehalt und hat in der Stadt auch eine eigene möblierte Wohnung.

  • HSF Informationen für Klassen 2017

  • Nathanael in E.T.A. Hoffmanns „Der Sandmann“ - Psychische Störung oder Teufelspakt?

    Unter dieser Leitfrage befassten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 11c des Georg-Büchner Gymnasiums Rheinfelden im Rahmen ihres Deutschunterrichts unter der Anleitung des hierfür in den Unterricht eingeladenen Experten, Lars Eberspach, Psychologe (M.Sc.), mit der psychischen Konstitution des Protagonisten aus Hoffmanns bekannter Erzählung.

    Psych

    Nach einer kurzen Einführung des Referenten zu Gegenstand, Ziel und Methodik der (klinischen) Psychologie wurden, nach einem Überblick über die wichtigsten Erlebnisse Nathanaels im Gesamtwerk, anhand zweier exemplarischer Textstellen mögliche Symptome von den Schülerinnen und Schülern herausgearbeitet. Zusätzlich wurden aus der Perspektive des Hauptcharakters in einem sog. „Life-Chart“, einem in der Psychotherapie eingesetzten Instrument, auffällige Merkmale gesammelt und eine dazugehörige „Stimmungskurve“ erstellt, um den möglichen Krankheitsverlauf der literarischen Figur zu dokumentieren. Anschließend sollten die Schülerinnen und Schüler auf der Grundlage der Definitionen und Symptome verschiedener psychischer Störungen selbst am Text erarbeiten und belegen, ob sich ausreichende Hinweise für das Vorliegen einer psychischen Krankheit bei der literarischen Figur finden lassen und sich für eine der vorgestellten Möglichkeiten entscheiden.

    Demgegenüber stand, vorgestellt durch die Deutschlehrkraft, bei allen Textstellen auch eine andere mögliche Interpretation der Erzählung Hoffmanns, nach welcher Nathanael durch die diabolische Gestalt des Coppelius / Coppola in den Wahnsinn und letztlich sogar bis in den Suizid getrieben wird, während sich der Fachreferent zum Ende der Stunde beim Ausgang der Erzählung für einen tragischen, psychisch induzierten Unfall aussprach.

    Die Badische Zeitung berichtet

     

     

  • Magische Weihnacht

  • Pressebericht über Elternbeirat am GBG

    Lesen Sie hier den Artikel der Badischen Zeitung vom 29.11.17 über den Elternbeirat am GBG.

     

  • IMG 6210

    Dieser wunderschöne Weihnachtsbaum sorgt im Lichthof des GBG für weihnachtliche Stimmung an unserer Schule. Gespendet wurde er vom Elternbeirat und liebevoll dekoriert von unseren 5. Klässlern.

    Herzlichen Dank dafür!

  • Bericht über die Alkoholprävention der Klasse 7b

    Alkoholprävention 7b 1

    Im Rahmen des neu am GBG eingeführten Präventionskonzeptes war die Klasse 7b an zwei Dienstagen in der Villa Schöpflin in Lörrach-Brombach um an der Alkoholprävention „Tom & Lisa“ teilzunehmen.

  • Achte Klassen des GBG gehen zur Cannabis-Prävention in die Villa-Schöpflin

     canabis klein

    Am Montag, den 13.11., unternahmen die Schülerinnen und Schüler aller achten Klassen des Georg-Büchner-Gymnasiums gemeinsam mit ihren Gemeinschaftskunde-LeherInnen im Rahmen des neuen Präventionskonzeptes der Schule einen Tagesausflug nach Lörrach in die Villa Schöpflin, um mittels des Programms „Cannabis – Quo Vadis?“ über die Wirkungsweise und Gefahren von Cannabis aufgeklärt zu werden.

    Die Schülerinnen und Schüler erhielten dabei neben ausführlichen Informationen rund um das Thema Cannabis die Möglichkeit, mithilfe von „Rauschbrillen“ die Beeinträchtigung durch die Droge nachzuvollziehen, sich in einem Rollenspiel auch einmal in die Rolle der Eltern zu versetzen sowie sich darüber auszutauschen und Rückfragen an die Fachkräfte der Villa Schöpflin zu stellen, welche auch sehr ausgiebig und mit viel Interesse genutzt wurde.
    Aus den Rückmeldungen der SchülerInnen ergab sich ein insgesamt sehr positives Bild von der Veranstaltung sowie der Eindruck, dass es sehr wichtig sei, sich mit diesem und vergleichbaren Themen auch mal in einem nicht unmittelbar schulischen Kontext auseinanderzusetzen.

    Jan Eberspach

    Lesen Sie hier den Kurzbericht der Badischen Zeitung über den workshop.

     

  • Rheinfelder Lehrer gewinnt Romanpreis in Wien

    Was sich hinter Poetry-Slams verbirgt, dürfte mittlerweile den meisten bekannt sein. Ein neues Format ist der Book-Slam, den der Wiener Goldegg-Verlag 2015 ins Leben rief.

    Im Oktober wurde der Book-Slam nun zum zweiten Mal ausgetragen. Philipp Brotz, Deutschlehrer am Rheinfelder Georg-Büchner-Gymnasium (GBG), erhielt den Hauptpreis.

    BookSlam 3003

    Foto von Valentin Farkasch: Verlagschef Elmar Weixlbaumer (links) bei der Preisübergabe, rechts die Moderatorin Pamela Obermaier

    180 Teilnehmer hatten dem Verlag ihre Romanmanuskripte geschickt. Die fünf Besten traten in einer Abendveranstaltung in Wien gegeneinander an. Am Ende siegte Philipp Brotz mit seinem Roman über eine Analystin einer Partneragentur der amerikanischen NSA, die sich ausgerechnet in einen Terrorverdächtigen verliebt und so zwischen die Fronten gerät.

    Philipp Brotz unterrichtet seit 2011 Deutsch und Französisch am GBG.

    Neben dem Preisgeld erwartet ihn nun die Veröffentlichung seines Romans. 

     

    Den Pressebericht (Die Oberbadische vom 15.11.17) lesen Sie hier.

     

     

  • Hallensportfest Plakat

  • Präventionsarbeit am GBG

     

    Bereits vor den Ferien startete die diesjährige Reihe von Veranstaltungen zur Prävention verschiedener Gefahren am GBG auf der Grundlage eines neuen Präventionskonzepts in einem ersten Probedurchlauf mit einer Abendveranstaltung für die Eltern zum Thema Drogenprävention. 

    Im Laufe der kommenden Wochen werden nun einige weitere Präventionsprogramme für die Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Klassenstufen durchgeführt werden, beginnend mit dem bewährten Konzept zur Alkoholprävention der Villa Schöpflin, „Tom & Lisa“ (Für einen vollständigen Überblick über alle Veranstaltungen und Termine siehe Terminübersicht oder Terminplan).

    Den Anfang der Präventionsarbeit im Schuljahr 2017/2018 machte der Präventionsabend zum Thema Drogenprävention für alle Eltern der achten und neunten Klassen am Montag, den 16.10., auf dem Herr Greßlin von der Polizei und Herr Ott von der Villa Schöpflin die Anwesenden informativ über die Gefahren verschiedener Drogen sowie über die Programme, die von den Schülerinnen und Schülern dieses Schuljahr zu diesem Thema noch selbst durchgeführt werden („Tom & Lisa“ in Klasse 7, „Cannabis, Quo Vadis?“ in Klasse 8 sowie eine Veranstaltung zur rechtlichen Lage bei verschiedenen Drogen durch Herrn Greßlin in Klasse 9), aufklärten.

    Neben einem runden Überblick über die im jugendlichen Alter populärsten „klassischen“ sowie neuartigen Drogen beantworteten die beiden Referenten auch die interessierten Rückfragen der Eltern und gaben Empfehlungen und Tipps zum Umgang mit möglichen Problemen.

    Zuletzt ließen auch die sehr positiven Rückmeldungen der Eltern zur Veranstaltung und den Referenten den Präventionsabend zu einem gelungenen Auftakt der diesjährigen Präventionsarbeit am GBG werden.

     

    Jan Eberspach

     

  • Terminübersicht Prävention

    für das Schuljahr 2017/2018

                                                                                                                                                                                                                                   

    Alkoholprävention durch Villa Schöpflin („Tom & Lisa“)

    Klasse 7

    Tag

    Uhrzeit

    Ort

     

     

    Dienstag, den 09.01.17 u. Dienstag, den 16.01.17

    7:30 bis 12:50 Uhr

    Villa Schöpflin

     

     

    Dienstag, den 07.11.17 u. Dienstag, den 14.11.17

    7:30 bis 12:50 Uhr

    Villa Schöpflin 

     

     

    Donnerstag, den 11.01.17  u. Donnerstag, den 18.01.17

    7:30 bis 12:50 Uhr

    Villa Schöpflin

     

     

    Medienprävention durch Herrn Greßlin (Polizei)

    Klasse 7

    Tag

    Uhrzeit

    Ort

     

     

    Montag, den 11.12.17

    7:30 bis 10:05 Uhr

    GBG (Raum 001)

     

     

    Dienstag, den 12.12.17 

    7:30 bis 10:05 Uhr

    GBG (Raum 215)

     

     

    Mittwoch, den 13.12.17

    7:30 bis 10:05 Uhr

    GBG (Raum 202)

     

     

    Cannabisprävention durch Villa Schöpflin („Cannabis quo vadis“)

    Klasse 8

    Tag

    Uhrzeit

    Ort

     

     

    Montag, den 13.11.17

    07:30 bis 11:15Uhr

    Villa Schöpflin

     

     

    Montag, den 13.11.17

    09:05 bis 14.25 Uhr; 

    Villa Schöpflin

     

     

    Montag, den 13.11.17

    09:05 bis 14.25 Uhr

    Villa Schöpflin

     

     

    Sexualprävention durch Herrn Kuhn (Pro Familia)

    Klasse 8

    Tag

    Uhrzeit

    Ort

     

     

    Montag, den 11.12.17

    08:15 bis 10:55 Uhr

    GBG (Raum 301)

     

     

    Montag, den 11.12.17

    11:15 bis 13:35 Uhr

    GBG (Raum 303)

     

     

    Donnerstag, den 14.12.17

    08:15 bis 10:55 Uhr

    GBG (Raum 304)

     

     

    Drogenprävention durch Herrn Greßlin (Polizei)

    Klasse 9

    Tag

    Uhrzeit

    Ort

     

     

    Donnerstag, den 14.12.17

    7:30 bis 9:05 Uhr

    GBG (Raum D01)

     

     

    Freitag, den 15.12.17

    7:30 bis 9:05 Uhr

    GBG (Raum D02)

     

     

    Montag, den 18.12.17

    7:30 bis 9:05 Uhr

    GBG (Raum  312)

     

  • Lesung in der Stadtbibliothek am 20.10.2017

    Kl8Lesung

    Viel Gelächter bei Lesung von J. Till

    Am Freitag, den 20.10.2017, gingen die 8ten Klassen zusammen in die Stadtbibliothek hier in Rheinfelden. Sie waren für eine Lesung und Buchvorstellung des Autors Jochen Till angemeldet. 

  • Austausch nach Italien Oktober 2017

    It1

    Eine Gruppe von 16 Schülerinnen und Schülern (Klasse 10a), begleitet von Frau Meinecke und Frau Kienzle, war im Rahmen des Italienaustausches vom 15. bis 21. Oktober in Conegliano (Veneto), das eine Stunde von Venedig entfernt liegt, zu Gast.

  • SMV-Jahrestagung 2017

    SMV 1DSC 0810 

    „Make GBG great again“ mit diesem Motto trat nicht nur Christian Höfler beim Wahlkampf an, sondern auch viele andere engagierte Schüler. Am 20. September standen dann die Gremien fest:

  • Halloweenparty mit Gruselgeschichten-Slam

    Große Beteiligung beim gruseligen Cafe-Leselust- Geschichten-Wettbewerb: 

    HLW1

    HLW2

    weitere Details folgen

     

    CL Einladung Anmeldung. HAlloween Party

  • Cellofest im GBG

    Die Musikschule veranstaltete ihr Cellofest im Lichthof des GBGs. Die Badische Zeitung berichtet. 

  • Belgien HomepageS1

    Belgien HomepageS2

    Anmeldebogen zum Belgienaustausch 2018 hier als PDF

    Infobrief für Schüler/innen und Eltern zum Belgienaustausch 2018 hier als PDF 

  • Experten im Unterricht - Kirchenmusik

    Lesen Sie hier den Bericht der Badischen Zeitung vom 07.10.17, in dem über eine Musikdoppelstunde in der Christuskirche berichtet wird:

    link zum Artikel.

     

     

  • Erlebnispädagogik Bericht

    EP2 

    Die Klassen 8 fuhren für 3 Tage in den Schwarzwald in 3 Selbstversorgerhütten, um erlebnispädagogische Tage in der Klassengemeinschaft zu verbringen.

  • Berufsorientierung durch das Theater tempus fugit:

    Das Theater Tempus fugit bietet zur Unterstützung der Berufsorientierung eine Art Mitmach-Theater an.

    BB1

    Auf spielerische Weise können sich die Oberstufenschüler/innen über ihre individuelle Zukunftsgestaltung und Berufswahl nach dem Abitur klar werden.
  • Einschulung 2017/18

    Zum Schuljahresbeginn 2017/18 wurden am Montag, 11.09.17 84 Fünftklässler im feierlichen Rahmen am Georg-Büchner-Gymnasium eingeschult.

    Einschulung1

    Mit musikalischer Begleitung und der Betreuung durch Paten aus den älteren Klassen, wurden die Kinder der verschiedenen Grundschulen in 3 Klassen zugeteilt.

    Einschulung2

    Wir wünschen unseren jüngsten Schülern einen guten Start am GBG und heißen Euch herzlich willkommen.

     

  • Der Geo-LK auf Spurensuche am Rheingraben-Rand!

    Geo Davide Luisa Jenny Jill Lena Linda Niklas Julius Yanik

    Als motivierte Lehrerin eines Erdkunde Leistungskurses war es Frau Dornberger ein Anliegen, uns einmal auf den geologischen Wanderweg entlang des Rheingraben-Randes mitzunehmen. Dieser verläuft von Badenweiler nach Britzingen und bietet auf relativ kurzer Strecke eine große Zahl von Gesteinen verschiedener geologischer Zeitstufen. Er ist daher eine erdgeschichtlich einmalige Nahtzone.

  • Berufsbörse- Eltern stellen Ihre Berufe vor 

    Berufsbörse

    Anmeldeformular

    Liebe Eltern,

    wenn Sie Interesse hätten, im Rahmen einer Berufsorientierungsveranstaltung Ihren Beruf am Georg- Büchner-Gymnasium vorzustellen, dann füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus und senden es per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

    Selbstverständlich erhalten Sie eine nochmalige und frühzeitige Anfrage mit allen wichtigen Informationen zu Termin,  Ablauf, etc. der Veranstaltung. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

    Sie können auch jederzeit eine Löschung aus dem Berufspool beantragen.

    Ich erkläre mich bereit, meinen Beruf vorzustellen:

    Vorname, Name:

    Adresse:

    Mail/ Telefon:

    Beruf:

    Kurzbeschreibung:

     

        

  • Methodentag 26.10.17

    Plakat Methodentag

  • Infoveranstaltung zur Studien- und

    Berufswahl

    Abitur- was dann?

    Am Donnerstag, den 12. Oktober 2017 findet die Infoveranstaltung „Abitur- was dann?“ statt. Die Berufsberater der Bundesagentur für Arbeit zeigen euch hier Möglichkeiten und Wege nach dem Abitur auf und geben euch nützliche Tipps und Informationen. Außerdem werden die Angebote der Universitäten zum Studieninfotag am 22.11. vorgestellt. Die Veranstaltung ist für alle SchülerInnen verpflichtend.

    Der Nachmittagsunterricht findet wie gewohnt statt.

    Wann:            10:15 -13 Uhr

    Wo:                Mensa 2

    Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung

    Y.Fritz & S.Rung

  • Juniorwahl 2017: Deine Stimme für den Bundestag

    BTW

    Diese Woche durften die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8-12 am GBG ihre Stimme bei der Juniorwahl zur Bundestagswahl 2017 abgeben. Mit einer Teilnahme von über 3400 Schulen gehört die Juniorwahl bundesweit zu einem der größten Schulprojekte zur politischen Bildung. Die Wahlsimulation ermöglicht den Schülerinnen und Schülern Demokratie„live“mitzuerleben und selbst mitzubestimmen.

    Das Wahlergebnis wird am Wahlsonntag, dem 24. September um 18 Uhr unterwww.juniorwahl.de veröffentlicht. 

  • DELF Zertifikate 2017

    DELF

    Félicitations!

    Bereits zum 5. Mal fanden im Georg-Büchner-Gymnasium im Schuljahr 2016/2017 die DELF-Prüfungen statt. Das "DELF" ist ein international anerkanntes Sprachdiplom vom französischen Staat, welches weltweit abgelegt werden kann. Am Mittwoch, den 26.7.2017 wurden die Zertifikate - druckfrisch aus Paris - an die 22 erfolgreichen Prüfungskandidaten aus den Klassen 10 überreicht.
    Herzlichen Glückwünsch für diese tolle Leistung!
    K. Dornberger

    Weitere Informationen zu DELF finden Sie / findet ihr auf der Homepage unter => Schule => Sprachzertifikate => DELF.

     

  • Völkerballturnier 2017

    Statt des geplanten Spiele-Schwimmtages fand aufgrund des kalten, nassen Wetters ein Völkerballturnier für die 5. und 6. Klassen statt. Die 7 Klasssen kämpften mit Feuereifer um die besten Plätze und wurden dabei lauthals von ihren Klassenkameraden/innen angefeuert.

    IMG 3824

    Im Turnier "jeder gegen jeden" spielten die Klassen in 4 Stunden 6 hart umkämpfte Spiele.

    Ergebnisse:

    Platz 7: 5a

    Platz 6: 5c

    Platz 5: 5b

    Platz 4: 5d

    Platz 3: 6b

    Platz 2: 6a

    Platz 1: 6c

    IMG 3841

    Vielen Dank für die Unterstützung der Klasse 10c und des 4-stündigen Sportkurses 11, sowie die Sportlehrer des GBG.

     

  • Berlinreise 2017

    Berlin HP

    Von Mittwoch bis Samstag reisen 70 Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen des GBG mit 7 Lehrern nach Berlin.

    Auf dem Programm der Bildungsreise stehen u.a. der Besuch des Schloss Bellevues, das Haus der Geschichte, das Stasi Gefängnis Hohenschönhausen, sowie das Brandenburger Tor, Holocaust-Mahnmal und das Kanzleramt. Es gibt natürlich auch Zeit zur freien Verfügung, z.B. bei der East Side Gallery, dem Alexanderplatz oder am Zoologischen Garten.

    Höhepunkte sind sicher ein Gespräch im Paul-Löbe-Haus und ein Vortrag beim Bundestag mit anschließendem Kuppelbesuch.

  • Einladung zum Schulgottesdienst

    Schulgottesdienst

    Mittwoch 26.7.17 um 7:30 Uhr im Lichthof

  • Wandertag am 19.7.17

    Von Wyhlen durchs Ruschbachtal zur Chrischona ging es für die 11c mit Frau Kassubek und Frau Grauer.

    Ruschbachtal1

    Quelle:  671 × 335 - outdooractive.com 

    Ruschbachtal2

    Quelle: https://www.schwarzwald-wandern.net/mehrtagewanderungen/wandern-auf-dem-hochrhein-höhenweg/wandern-auf-dem-hochrhein-höhenweg-1-etappe-basel-rheinfelden/

    Die 5a ist mit Herrn Reznicek zum Salzert und zur Eisernen Hand gewandert.

    wandertag 5a

  • Spiele-/Schwimmtagtag Kl. 5 & 6

    SpSchwFPlakat

  • Cafe Leselust Antike

  • Hier finden Sie den Artikel der Badischen Zeitung vom 10.07.17 über den Abiball 2017

  • Thema Müll

    Müll1

     

  • 64 Abiturienten in Rheinfelden haben das Abitur bestanden

    IMG 3590

    Die Schülerinnen und Schüler der Kursstufe II des Georg-Büchner-Gymnasiums in Rheinfelden haben am Montag bzw. Dienstag ihr Abitur mit den mündlichen Prüfungen abgeschlossen. Alle64Schülerinnen und Schüler haben ihr Abitur bestanden.1 Schülerin erreichte den Traumschnitt 1,0.

  • Interview zu den Bundesjugendspielen

    Lesen Sie hier das Interview mit der Badischen Zeitung.

  • Tolle Erfolge bei den Bundesjugendspielen 2017

    BJS1

    Bei den diesjährigen Bundesjugendspielen erreichten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-9 bei besten Bedingungen tolle Leistungen! Es gab Wettkämpfe im Sprint (50/75m), Weit-/Hochsprung, Ballwurf/Kugelstoß, sowie die Langstreckenläufe 800/1000m.

  • Lyrik begeistert - Neuer GBG-Wettbewerb macht gleich sechs Sieger glücklich

    Lyrik

    Pünktlich zur Einführung des neuen Bildungsplans hat das GBG auch einen neuen Wettbewerb aus der Taufe gehoben. Drei der vier fünften Klassen und damit über 80 Schüler traten direkt gegeneinander an. Es galt, eine Jury aus Lehrern vom eigenen Gedicht zu überzeugen. In der Themenwahl sowie der Gestaltung ihrer Texte waren die Schüler völlig frei.
    Einen Büchergutschein im Wert von jeweils 20 Euro haben gewonnen:
    Rebekka Genseke, Rosalie Rosenmerkel, Elisabeth Szarowski (alle 5b), Tobias Hoecht (5c), Hannah Grauer, Anna Schonhardt (beide 5d).

  • Sieger des SMV-Fotowettbewerbs 2017

    Fotowettbewerb 2017

  • Besuch des Schullabors Experio Roche

    Experio Bericht oberbadische

    Zeitungsartikel aus der Oberbadischen.

  • Bundesjugendspiele 2017

    Homepage BJS

  • Bei herrlichem Frühsommerwetter erkundeten einige Abiturientinnen, begleitet von ihrer Italienischlehrerin Frau Meinecke, am Samstag, dem 13.05.2017,  Mailand.

    Mailand2

  • Plakat Wolfgang

  • Zischup Beiträge der Klasse 9a

    BZ

    Die Klasse 9a hat im Rahmen des Deutschunterrichts bei Frau Meinecke am Zischup-Projekt der Badischen Zeitung teilgenommen. Sieben Artikel sind am Freitag, 12.05.2017 in der Zischup-Beilage erschienen.

    Hier finden Sie die Beiträge, die am 12.05.17 in der Badischen Zeitung, "Zeitung in der Schule" veröffentlicht wurden:

  • Novartis-Mitarbeiter engagieren sich am GBG

    Novartis2

     

    Jedes Jahr werden Mitarbeiter der Firma Novartis weltweit am „Community Partnership Day“ von ihrer eigentlichen Arbeit freigestellt und beschenken soziale Einrichtungen mit ihrer Zeit und Arbeitskraft. Zum ersten Mal war auch das Georg-Büchner-Gymnasium in Rheinfelden dabei. Ein achtköpfiges, hochmotiviertes Team -  obligatorisch mit Arbeitsutensilien wie Gummistiefeln, Handschuhen und Werkzeug ausgerüstet - stand pünktlich um acht Uhr im Kräutergarten der Schule und erwartete die Anweisungen für seinen Arbeitseinsatz.

  • Novartis erstellt 2 Hochbeete im Schulgarten des GBG


    MitarbeiterInnen der Novartis errichten am 11.05.17 zwei Hochbeete im Schulgarten des Georg-Büchner-Gymnasiums. Die Badische Zeitung berichtet kurz am 08.05.17

  • Klima-Tage: Schüler beim Expeditionsmobil

    SchülerInnen der 8.Klassen besuchten im Rahmen der Klima-Tage das Expeditionsmobil der Baden-Württemberg-Stiftung.

    Lesen Sie hier mehr im Artikel der Badischen Zeitung vom 11.05.17

     

  •  

    Dichter Jung sitzend und Klasse 10b

    Aus alemannischer Mundart wird arabische Lyrik

    Mundartdichter Jung begeistert Gymnasiasten in Rheinfelden

    Am Freitag vor den Osterferien hielt Deutschlehrer Philipp Brotz für die 10b des Georg-Büchner-Gymnasiums Rheinfelden ein besonderes Geschenk bereit. Der Schopfheimer Mundartdichter Markus Manfred Jung las aus seinen Texten und übersetzte sie mit den Schülern in sechs Sprachen.

    Die letzten beiden Stunden vor den Osterferien verliefen für die Zehntklässler anders als gewohnt. Anstelle gewöhnlichen Deutschunterrichts fand eine Dichterlesung in ihrem Klassenzimmer statt. Mit Markus Manfred Jung war einer der bedeutendsten alemannischen Mundartdichter zu Gast. Jung, im Brotberuf selbst Deutschlehrer am Gymnasium in Schopfheim, kam schnell mit den Schülern ins Gespräch. Die erste von ihm vorgetragene Geschichte handelte davon, wie er sich in jungen Jahren manchmal seines alemannischen Zungenschlags geschämt habe. Jung fragte die Schüler, ob sie ähnliche Erfahrungen gemacht hätten. Schnell zeigte sich, dass bei vielen sprachliche Erfahrungen nicht mit der alemannischen Mundart, sondern mit einer anderen Herkunftssprache zusammenhingen.

  • Beim Schülerwettbewerb "Heimat: Baden-Württemberg und das östliche Europa" waren viele SchülerInnen der Klassen 5-10 des GBG aktiv: Es gab Teilnahmen in den Bereichen Künstlerisches Arbeiten, Suchen und Finden, so wie Schreiben und Gestalten. 

    Dabei konnten wir 4 Preise gewinnen!

    Pressebild

    Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger, Teilnehmer und betreuenden LehrerInnen!

    BILDER FOLGEN

  • Als Gastredner beim Pädagogischen Tag 2017 konnte das GBG Herrn Bernhard Marx gewinnen. Vor Lehrern, Vertretern der Eltern und der Schüler hielt er einen einstimmenden Vortrag zum Thema „Grenzen setzen – Konflikte lösen – Selbständigkeit fördern“. Im Anschluss daran wurde in mehreren Arbeitsgruppen produktiv an entsprechenden pädagogische Themen diskutiert und  gearbeitet.

    vortragPT

    Thema „Grenzen setzen – Konflikte lösen – Selbständigkeit fördern“. Zum Vortrag schreibt Herr Marx:

    „Kinder sind heute auch nicht schwieriger und frecher als früher - Eltern, Erzieherinnen und Lehrerinnen nicht weniger kompetent! Erwachsene reagieren sensibler, aber auch sehr viel verunsicherter als früher! Sie wollen vieles besser machen als ihre Eltern, getreu dem Motto, nur keine Vorschriften und lassen damit viele Kinder mit Anforderungen allein, die diese kaum schultern können.

    Unsicherheiten fördern allerdings Konflike und können auch aggressives Verhalten als "schnelle Lösung" attraktiv machen. Streiten können und Konflikte lösen will aber erst gelernt sein. Klare und konsequente Grenzensetzungen bieten hier vielfältige Chancen zur Entwicklung und können helfen, den täglichen Erziehungs- und Schulstress zu vermeiden.

    Anhand konkreter Beispiele und praktikabler Lösungsansätze sollen Wege zu mehr wertschätzendem Miteinander aufgezeigt werden.“

    Nähere Informationen finden Sie unter http://www.praxis-für-psychomotorik.de/vortraege-und-seminare

  • Jonas Steiner ist Schulsieger beim Geographie-Wettbewerb 

    Geo Wettbewerb

    In diesem Schuljahr haben SchülerInnen des Georg-Büchner-Gymnasiums Rheinfelden erstmalig an Deutschlands größtem Geographiewettbewerb teilgenommen, dem Diercke WISSEN 2017. Der Wettbewerb soll die Begeisterung für das Fach stärken und vermittelt spielerisch spannende Aspekte der Geographie. Alle Klassen der Stufen 7-10 nahmen teil. Schulsieger wurde Jonas Steiner (10B), auf den weiteren Plätzen folgten Marius Zipfel (7A) und Mika Six (7B). Schulleiter Volker Habermaier freute sich mit den Siegern und überreichte als Präsent kleine geographische Spiele.  

     

  • Diese Woche findet für die 10.-Klässler BOGY statt. Mehr dazu finden Sie hier im Bericht der Badischen Zeitung vom 29.04.17.

    Hier lesen Sie, was einige SchülerInnen in ihrer BOGY- Woche erlebt haben. Badische Zeitung, 29.04.17

  •  Badische Zeutung

    Die Badische Zeitung hat viele Schüler interviewt, das Ergebnis: Für viele war die Prüfung leichter als die Vorstellung.

  • Heute beginnt das schriftliche Abitur 2017 mit Deutsch - wir wünschen allen unseren AbiturientInnen viel Erfolg!

    Badische Zeitung vom 25.04.17

  • Abiturient bei Ausgrabungen in Ägypten

    DSC 0013

    Der diesjährige Abiturient Noah Mürle erhielt im Oktober 2016 die Möglichkeit ein Forschungsteam der Universität Basel auf eine Ausgrabung nach Ägypten zu begleiten. Über seine Erfahrungen berichtete er nun im April den Sechstklässlern des Georg-Büchner-Gymnasiums. Hierbei stellte er unter anderem die Arbeitsweise auf einer Ausgrabung dar, erzählte von seinen persönlichen Erlebnissen in einer fremden Kultur und beantwortete auch Fragen der SchülerInnen zum Alten Ägypten. Diese zeigten sich sehr interessiert und stellten viele weitere Fragen zu seinen Erfahrungen und Erlebnissen. Die Vorträge fanden in Absprache mit dem Schulleiter Herrn Habermaier und den Geschichtslehrern der 6. Klassen, Frau Grimberg und Herrn Bender, statt.

  • Am Freitag hat die SMV ein Fußballtunier veranstaltet
    Hier die Ergebnisse:
            3. Platz hat die Ehemaligenmannschaft
            2. Die 12. Klasse vom GBG
            1. Die 11. Klasse vom GBG
    Die Realschule und das TGU hatten jeweils zwei Mannschaften vertreten, das TG sogar eine Lehrermannschaft.
     FBT 11
     
    FBT 12
     
    FBT Ehem
     
  • Klasse 10

    Die Klasse 10 macht von 24.- 28.04.2017  Bogy.